Tag des Judentums in Tirol

Tag des Judentums: 17.1.2022 (virtuell)
Eine Initiative des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich
Es laden ein: Der Bischof von Innsbruck und der Superintendent für Salzburg und Tirol;
organisiert vom Koordinierungsausschuss für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Lokalkomitee Tirol


Technik-Check: 18.20; Raum-Öffnung (für alle): 18.40

Programm Beginn: 19 Uhr Hinführung: Dr. Magdalena Modler-El Abdaoui (Haus der Begegnung) Begrüßung und Vorstellung des Referenten: Superintendent Mag. Olivier Dantine Festvortrag Univ.-Ass. Dr. J. Andrew Doole, Institutsleiter des Instituts für Bibelwissenschaften und Historische Theologie/Universität Innsbruck Ein "Aus-der-Synagoge-er" zu sein („Aposynagogos“). Identität und Propaganda in einem seltsamen Wort im Johannesevangelium (9,22; 12,42) Psalm 122 (deutsch und hebräisch): Präsident Günter Lieder / Dr. Esther Fritsch Präsident Günter Lieder: Bericht zum Abschluss der Renovierung der Thora-Rolle der Jüdischen Gemeinde in Innsbruck Schlussworte von Herrn Bischof MMag. Hermann Glettler

Dr. Magdalena Modler-El Abdaoui: Danksagung und Hinweis auf 2023 (Rabbi Homolka)

(Bei technischen Problemen während der Veranstaltung wenden Sie sich im Chat bitte an: Roman Anton Siebenrock).

Mitglied werden oder Newsletter abonnieren