ELFRIEDE KREUZEDER (1927-2013)

kreuzeder2
Wien. Dankbar erinnern wir uns an Elfriede Kreuzeder. Sie war eine der Säulen der ökumenischen Bewegung in Österreich. 1958 war sie für die Altkatholische Kirche an der Gründung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich maßgeblich beteiligt. Über viele Jahre übte Kreuzeder auch die Funktion der stellvertretenden ÖRKÖ-Vorsitzenden aus. Von 1971 bis 1997 gehörte sie dem Vorstand unseres Vereins an. Kreuzeder wurde 1998 als erste Frau in Österreich zur altkatholischen Priesterin geweiht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Unser Datenschutz.

Mitglied werden oder Newsletter abonnieren